GEMEINSAM: Singen, Bewegen, Musizieren...

Ein Musikprojekt für eine Schulklasse und Flüchtlingskinder an der Katholischen Grundschule Beeckstraße in Aachen.

Projektzeitrahmen:
Februar – Juli 2019

Zielgruppe:
Deutschintensivkurs mit etwa 15 Kindern im Alter von 8-10 Jahren und eine Schulklasse Jahrgangsstufe 2 mit z.Zt. 29 Kindern im Alter von ca. 8 Jahren.

Durchführende Musikpädagogen:
Huda Knobloch: (Master of Music, Musikpädagogin, Unterricht in Streicherklassen, KITAs, Integrationsprojekte)

Julia Walbergs: (Bachelor of Music, Sängerin, Logopädin, Stimmbildungsdozentin und Stimmtherapeutin)

Inhalte:
An der katholischen Grundschule Beeckstraße beträgt der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund mehr als 90%. An drei Wochentagen kommen etwa 15 Flüchtlingskinder verschiedenster Herkunftsländer zusammen, um in einem Intensivkurs Deutsch zu lernen. In direkter zeitlicher Anbindung und in Ergänzung zu diesem Intensivkurs Deutsch soll gemeinsam mit einer Schulklasse der Jahrgangsstufe 2 dieses Integrationsprojekt stattfinden.

Sehr elementar, mit einfachen Bewegungsliedern in deutscher Sprache, kleinen Tänzen, rhythmischen Spielen etc. soll Musik und Sprache spielerisch verknüpft und eine Atmosphäre geschaffen werden, die Freude und Leichtigkeit vermittelt, positive Emotionen erzeugt und ein schönes Gemeinschaftserlebnis schafft. Klassenlehrerin und Deutschlehrerin werden das Projekt begleiten und Inhalte daraus in ihren Unterricht einbeziehen.

Vorteil des Zusammenschlusses:
Die isolierte Behandlung der Flüchtlingskinder im Intensivkurs Deutsch wird durch das gemeinsame Musikprojekt mit der zweiten Klasse aufgehoben. Die geflüchteten Kinder haben so die Möglichkeit Anschluss an die reguläre Schulklasse zu finden, sich als Teil einer größeren Gruppe und schließlich als Teil der Schule zu verstehen.

Der Zuwachs in der Gruppe bedeutet für die sprachlich Schwächeren, dass sie sich an den Stärkeren orientieren und von ihnen spielerisch und ohne es bewusst wahrzunehmen lernen können. Zudem gewinnen die regulären Schüler neue Kontakte und haben die Möglichkeit auf der musikalischen Ebene dazu zu lernen.

In einer großen Gruppe ist die Hemmschwelle zum Mitsingen, Bewegen und Musizieren erfahrungsgemäß niedriger. Die Differenzierungsmöglichkeiten innerhalb der Gruppenstunde vergrößern sich, sodass man Tanz-, Instrumental-, und Singgruppen einteilen kann und Gruppenspiele leichter auszuführen sind.

Mit diesem Projekt knüpfen wir an unsere integrativen Musikprojekte, die wir seit 2015 in Kooperation von music loft und KGS Beekstraße durchführen, an. Ein regelmäßiger Austausch zwischen den beteiligten Musikpädagoginnen, der Lehrerin des Intensivkurses Deutsch, der Schulleitung und der Klassenlehrerin sichert den Erfolg des Projektes und gleichzeitig die Weiterentwicklung und Anpassung der individuellen Bedürfnisse seiner Teilnehmer.

Finanzierung: 
Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW durch den Landesmusikrat NRW gefördert.

Patenschaften Musikunterricht - Musikalische Früherziehung

INTEGRATIONSPROJEKT 2017

Singen, Bewegen, Musizieren… Ein Projekt für Flüchtlingskinder an der Katholischen Grundschule Beeckstraße

Zeitrahmen: Februar 2017 – Mai 2018 1 x wöchentlich 60 min.

Dozentin: Marie Pack / Ariane Baur

Kursbeschreibung:
An der KGS Beeckstraße kommen z. Zt. an drei Wochentagen 15 Flüchtlingskinder verschiedenster Herkunftsländer zusammen, um in einem Intensivkurs Deutsch zu lernen. In direkter zeitlicher Anbindung an den Deutschkurs soll unser Projekt einmal wöchentlich stattfinden. Auf diese Weise erreichen wir die Kinder und können mit einer regelmäßigen Teilnahme rechnen. Sehr elementar, mit einfachen Bewegungsliedern in deutscher Sprache, kleinen Tänzen, rhythmischen Spielen etc. möchten wir dabei Musik und Sprache spielerisch verknüpfen und versuchen, eine Atmosphäre zu schaffen, die Freude und eine gewisse Leichtigkeit vermittelt und vor allem keinerlei Druck erzeugt. Die Deutschlehrerin wird als Gast punktuell das Musikprojekt begleiten und Inhalte daraus in ihren Deutschunterricht einbeziehen.

Finanzierung:
Das Projekt wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW durch den Landesmusikrat NRW und vom Förderverein Freie Musikschule music loft Aachen e.V. gefördert.